Samstag, 5. Dezember 2015

Oma´s Pflaumenplätzchen

 Diese Plätzchen gehören auch zu meinen Lieblingssorten
und sind ein Klassiker der Weihnachtsbäckerei.

Das Rezept habe ich vor ca. 10 Jahren von einer alten Dame bekommen
und sie hat immer nur Pflaumenplätzchen dazu gesagt, aber
da sie Oma war, wurden eben 

Oma´s Pflaumenplätzchen 


daraus.





Zutaten: 
(für ca 50-60 Stück)

400 g Mehl
300 g gemahlene Haselnüss
300 g Puderzucker
300 g Butter
2 Eier
3 TL Kakaopulver
1 EL Zimt und 
1 geh. TL Nelkenpulver

Pflaumenmus (ohne Stücke)
Puderzucker zum bestäuben



Alle Zutaten miteinander sehr gut verkneten,
so das ein geschmeidiger Teig entsteht.
2 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Stückweise den Teig auf einer bemehlten Fläche
mit einem runden oder gewellten Förmchen ausstechen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech legen 
und bei 180 °C backen bis eine leichte bräune beginnt.
(ca 8-10 Minuten)


Plätzchen erkalten lassen, die Hälfte mit Pflaumenmus bestreichen/füllen
zusammenkleben und mit Puderzucker bestreuen.

TIPP:  ich rühre das kalte Pflaumenmus mit einer Gabel
geschmeidig und fülle es in einen Spritzbeutel, gebe
Tupfen auf die Plätzchen..... so lässt sich die Menge sehr
gut portionieren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen