Freitag, 22. Mai 2015

Mango Burger à la Marion

Burger die III.

Heute gab´s mal wieder selbstgemachte Burger.
Ich werde in Zukunft jedesmal, wenn wir Burger essen,
 mal eine andere Variante ausprobieren.

Heute habe ich einen 

Mango Burger à la Marion 


kreiert.
 Absolut lecker und jetzt schon mein Liebling.



Zutaten für die Buns:
(6 Stück für Burger im Durchmesser von 10cm)


200 ml warme Milch
125 g helles Dinkelmehl
125 g Weizenmehl
ein halber Würfel frische Hefe
15 g Zucker
5 g Salz
30 g Butter
1 Eiweiß
 1 Eigelb

(Ich habe mein schon vorhandenes Bun Rezept etwas verändert und
diesmal 2 Mehlsorten gemischt und ein Eiweiß weniger verwendet)



Zutaten für den Mango Burger:

Mango - in dünne Scheiben geschnitten
Rucola
Feta Käse
Kresse
Balsamico creme
und eine Honig-Senf Soße (oder Orangen-Senf Soße etc....)



Hefe und Zucker in warmer Milch auflösen
....restliche Zutaten mit verkneten (bis auf Eigelb),
20 Minuten an einem warmen Ort  ruhen lassen.


 flache Fladen formen (ca. 10 cm Durchmesser) auf ein Blech legen
 und zugedeckt nochmals eine dreiviertel Stunde bis Stunde gehen lassen.
 (wieder am warmen Ort),
Ich habe diesmal die Buns extra flach gedrückt,
denn beim Gehen werden sie wieder höher, nur hat
man dann beim Backen nicht so kugelartige Brötchen,
sondern genau die richtige Form.


dann mit dem Eigelb - das mit etwas Milch verrührt wurde -
 einpinseln 



 Bei 180 °C
ca 15 Minuten backen bis die Buns
eine goldgelbe Farbe bekommen.


 Für 6 Burger 
(ich hatte 12 also gebe ich die halbe Menge wie auf dem Foto an)
habe ich 750 g Rinderhackfleisch und 250 g Schweinehackfleisch genommen.
(Ich mache Burger mal nur mit Rind oder gemischt...das kann sich eigentlich 
jeder so gestalten wie er will).
Mit einem Ei und Gewürz würzen. Ich habe ein Burger Gewürz getestet,
das ich recht gut finde. Man kann aber auch Hackfleischgewürz verwenden, 
oder auch nur Pfeffer und Salz.



Alles gut verkneten und 170 g schwere Kugeln formen und diese 
platt drücken (damit ebenfalls 10 cm große Patties entstehen)
Die Patties nun entweder grillen oder in einer Pfanne gar braten.



Das noch warme Bun aufschneiden und


Die Honig-Senf-Soße darauf verteilen,


Rucola darauf geben


und mit Mango Scheiben belegen.


Das Fleisch darauf legen 


und Feta Scheiben dazulegen.

Balsamicocreme darübermachen 


und die Kresse drüberstreuen, Deckel drauf und 
fertig ist ein sehr leckerer fruchtig-herber Burger.




Und hier ist noch eine typische Variante mit
Bacon, Salat, Zwiebeln, Cheese und Tomaten.
Dazu gab´s noch einen Cole Slaw und ein lecker Bierchen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen