Montag, 9. Februar 2015

Retro Mango O`


Im Moment könnte ich Mangos "rauf und runter" essen.
Da bleibt oft das andere Obst etwas neben liegen.
Bevor aber die Orangen nicht mehr zu verbrauchen sind,
hab ich mir ein ganz einfaches Dessert gemischt.

Quark, Sahne etc....habe ich eigentlich immer zu Hause,
so das man relativ flexibel mit manchen Gerichten sein kann.

Ich habe eigentlich nur eine

Mango - Orangen - Quarkspeise

gemacht. Beim Anrichten kam mir so der Gedanke
 - das sieht irgendwie aus wie in einem alten Kochbuch von den 70-80 er Jahren - 
so wie man einen Nachtisch früher im Restaurant bekommen hat.


Dabei ist mir der Name

Retro Mango O`


in den Kopf gekommen und so hab ihn dann auch "getauft"



Zutaten für 6  Portionen :

500 g Quark
250 ml Sahne
Sahnesteif
Zucker nach Beliegen

Orangen
1-2 Mangos je nach Grösse
ein paar Kekse zum verzieren


Die Mangos schälen und mit einen Pürierstab pürieren.


Die Orangen filetieren und den Saft mit auffangen.
Ein paar zum Garnieren Beiseite stellen.


Ich benutze für Süßspeisen oft die kleinen Saftorangen. Die schmecken
oft schon süßer als die normalen Orangen.


Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen und den Quark
unterrühren.


Dann die pürierte Mango unterheben.


Zum Schluß die Orangenfilets dazugeben.
(jetzt aber nur noch mit einem Löffel rühren, sonst gehen die Orangen-
stückchen kaputt)


Vor dem Servieren nochmal min. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.


Nun in Gläser füllen und mit kleinen Keksen und Orangenstücken garnieren.


Einfach - aber sehr lecker.
Schnell gemacht und gut vorzubereiten falls man mal Gäste hat.


Auch im Sommer ein erfischendes Dessert.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen