Samstag, 7. Februar 2015

Exotische Schokomuffins

 Habe heute eine vegane Variante von Schokomuffins gemacht.
Sie haben einen exotischen Touch durch Mango im Teig
und Kokossahne als Topping bekommen.


Exotische Schokomuffins





Zutaten: 
(für 12 Muffins)

300 g Mehl
350 ml Hafermilch
50 ml Öl
250 g brauner Zucker
60 g Kakaopulver
1 Pck. Backpulver

1 Mango

1 Dose Kokosmilch cremig
1 EL San Apart


Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen.


Die Mango würfeln.


Öl und Hafermilch zu den trockenen Zutaten dazugeben
und zu einem Teig rühren .
Die Mango mit einem Löffel unterheben.


Gleichmäßig in die Muffinformen füllen.


Und bei 170-180 °C Umluft ca 30 Minuten backen.


Stäbchenprobe machen und eventuell kürzer oder länger backen.


Wenn die Muffins ausgekühlt sind aus
der Kokosmilch (hier wird nur das weiße cremige verwendet, dies
kann man gut vom Kokoswasser abnehmen wenn man die Milch vorher in den
Kühlschrank stellt)  und einem EL San-apart eine Kokossahne schlagen.


Wer es süßer braucht gibt einen EL Zucker dazu.


Die Kokossahne in eine Spritztülle geben und auf die Muffins spritzen.


Mit etwas Kakaopulver garnieren.






Kommentare:

  1. wow, das hört sich richtig lecker an. Wäre nie auf die Idee gekommen, eine Mango reinzumischen, aber warum auch nicht. Und die Kokossahne ist das absolute Highlight dazu! Werde ich gern mal nachmachen.
    Du hast wirklich viele tolle Rezepte und vor allem sehr liebevoll gemacht.

    AntwortenLöschen