Samstag, 31. Januar 2015

Tränchen-Käsekuchen

Im laufe der Zeit hat sich mein Tränchen-Käsekuchen aus einigen 
Rezepten zusammengefügt. Es sind mittlerweile Mandarinen mit
dazugekommen und er Eischnee wurde dicker......

Tränchen-Käsekuchen



Zutaten:

Für den  Boden:
100 g Zucker
220 g Mehl
1 Ei 
125 g Butter
1/2 TL Backpulver

Für die Füllung:
500 g Quark
1 Becher Schmand
100 g Zucker
250 ml Milch - ich nehme Vollmilch
1 Pck. Vanillepudding
4 Eigelb
2 kleine Dosen Mandarinen

Für den Eischnee:
4 Eiweiß
100 g Zucker



Die Zutaten für den Boden zu einem Teig zusammenkneten und
für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
Dann ausrollen und in eine gefettete Springform geben. Einen Rand nach oben drücken.

Die Zutaten für die Füllung miteinander verrühren und auf den Boden geben.
Die Mandarinen abtropfen lassen und auf der Quarkmasse verteilen.
Den Kuchen nun bei 180 °C (Umluft 160-170°C) ca 45-50 Min. backen.
Wenn die Mandarinen anfangen dunkel zu werden,
sollte man die Temperatur herunterschalten.


Kurz vor Ablauf der Zeit den Eischnee steif schlagen und
 dann den Zucker einrieseln lassen und noch ca. eine Minute weiterschlagen.
Den Kuchen herausholen , den Eischnee daraufstreichen und mit einem
Löffel "Wellen" formen.
Nun nochmals für ca. 10-15 bei 150 °C fertigbacken.


 Vollständig auskühlen lassen und erst dann aus der Form holen.
Die Tränchen entwickeln sich beim abkühlen.



1 Kommentar: