Mittwoch, 28. Januar 2015

Milchmädchen-Eis

Dank des unendlichen WWW stolpert man beim stöbern immer wieder
 mal über tolle Sachen.
So habe ich gestern ein Video über Eis mit Milchmädchen gesehen,
das musste ich natürlich gleich nachmachen.
(Auch wenn kein Wetter für Eis ist....ich kann das fast immer essen)

Milchmädchen-Eis Kaffeegeschmack

und

Milchmädchen-Eis Nussgeschmack


Und ich habe es absolut für toll befunden ! 
Es kommt zwar nicht dem Eis aus einer Eisdiele gleich und es ist süß,
aber ich finde allemal besser als das Fabrik Eis, denn hier weiss ich was 
drin ist!

Auch Kinder können bei der Zubereitung mithelfen, ist also eine
tolle Beschäftigung mit einer süßen Belohnung am Ende.
Auch wenn sich Besuch ankündigt und ihr  nicht viel Zeit habt, das Eis
lässt sich schnell zu-, und vorbereiten.

Ich habe allerdings heute morgen die Mengen aus dem Kopf gemacht,
da ich es mir nicht aufgeschrieben hatte, dadurch ist die Rezeptur etwas anders.

 Ich habe unter den Zutaten auch noch weitere Geschmacksideen geschrieben,
wie man das Eis machen kann.



 Zutaten für eine Portion/Geschmacksrichtung:

300 ml Sahne
170 g Milchmädchen
eine Geschmacksrichtung

Beim Kaffegeschmack habe ich einfach 2 EL lösl. Kaffe mit
 1 EL heißem Wasser gemischt.
Hier muss jeder denke ich nach dem ersten Probieren beim nächsten mal
seine eigene Stärke herausfinden.
Von meinem Haselnussmus hatte ich genau noch 2 EL .

Für alle anderen Geschmacksrichtungen denke ich kann man immer gut
 2 EL voll verwenden.
Bei Vanillegeschmack nimmt man das Mark einer Vanilleschote.
Bei Baileys (oder Eierlikör, etc. ) würde ich ca. 2 Schnapsgläschen verwenden.

Weitere Geschmacksideen : Nutella, Erdnußmus, für ein Schokoladeneis würde ich eine Eis-Schokosoße nehmen die nicht hart wird. Fruchtsirupe geben einen fruchtigen Geschmack.
Hier kann man toll experimentieren, einfach ausprobieren.



Die Tuben in eine Schüssel ausdrücken und die 
"Geschmäcker" unterrühren.




Die Sahne aufschlagen und


das Milchmädchen mit vermengen.


Die Masse nun in flache Gefrierbehälter geben


und nach ca. 5-6 Stunden kann man das Eis schon servieren.


Es ist schön cremig und schmeckt wirklich viel besser als manch
Fabrik hergestelltes Eis.


Im Sommer ist das ein leckerer Abschluß auf jeder Grillfeier.




Wer gerne Stückchen im Eis hat, kann z.B. 
Pistazien-, Schoko-, und Nusstückchen hineingeben.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen