Sonntag, 7. Dezember 2014

Zimt Panna Cotta

Heute war mal wieder ein Dessert dran....

Panna Cotta kann man wunderbar abwandeln und
da wir Weihnachtszeit haben, was passt dann besser
als ein "Weihnachtsgwürz"

Zimt Panna Cotta

mit beschwipster Hagebuttensoße


Dieses Dessert kann man auch wieder wunderbar vorbereiten 
wenn man am Weihnachtsabend für das Essen zuständig ist.




 Zutaten:
(4 Portionen)

500 ml Sahne
50 g Zucker
4 Blatt Gelatine
1 TL Zimt (oder nach Belieben)

Hagebuttenmarmelade
Fruchtlikör 
(ich hatte selbstgemachten Walderdbeerlikör genommen)


Gelatine in kaltem Wasser aufweichen lassen.
Zucker, Sahne und Zimt in einen Topf geben
und aufkochen lassen.
Topf vom Herd nehmen und die ausgedrückte 
Gelatine einrühren.

Während die Sahne heiß wird
2 gute EL Hagebuttenmarmelade mit
soviel Likör verrühren , daß eine dickflüssige
Soße entsteht. In den Kühlschrank stellen.
(Man braucht auch gar nicht viel Soße, da es nur ein Topping ist)



Die heiße Sahne in Gläser füllen und erkalten lassen, dann 
in den Kühlschrank für ca. 4 Stunden stellen.
(Ich stelle bei diesen Temperaturen alles nach draußen
z.B. auch Plätzchenteig, denn das wird alles viel schneller
als im Kühlschrank kalt oder fest)


Wenn die Panna Cotta, fest und kalt ist,
 die Soße auf die Gläser verteilen und anrichten.


Wer keinen Alkohol verwenden will, kann mit
rotem Fruchtsaft die Hagebuttenmarmelade verdünnen, 
oder Orangensaft passt auch gut zu Zimt und Hagebutten.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen