Sonntag, 19. Oktober 2014

Sigara Börek mit Kürbisfüllung und Salat

Ich hatte mir vor kurzem bei einem 
türkischen Händler auf dem Flohmarkt eine
Packung Börek-Teigdreiecke gekauft um auch einmal 
Sigara Börek herzustellen.

Allerdings habe ich eine Variante à la Marion gemacht ....

Sigara Börek gefüllt mit

Hack-Schafskäse-Kürbis

und dazu einen Salat


Aus dem Rest Kürbis wurde eine schnelle 

Kürbis-Süßkartoffel-Creme-Suppe 

mit Hackbällchen 


gekocht.




Zutaten:

Börek-Dreiecke
Schafskäse
Hackfleisch
ein kleiner Kürbis
1 Zwiebel
1 Ei
Pfeffer (event. Salz...ich habe verzichtet, da der
Schafskäse schon salzig ist)
Chillipulver und Currypulver
(ich hatte auch noch ein bisschen Schwarzkümmel zum "verzieren")


Für die Suppe:

Brühe, der Rest des Kürbisses, Chilipulver
und eine Süßkartoffel (oder 2 normale Kartoffeln)
Sahne. Ein bisschen von dem Hackfleisch für ein paar kleine Fleischbällchen.



Zwiebel und Kürbis klein würfeln .....


... in der Pfanne anbraten und das Hackfleisch dazugeben.
Fertig braten und mit Pfeffer, Chilipulver und Curry würzen.
Beiseite stellen und erkalten lassen.


In der Zwischenzeit eine Brühe aufsetzen und
den Kürbis mit den Kartoffeln weich kochen 


Wenn die Hackfleisch-Kürbismasse erkaltet ist, 
den Schafskäse hineinbröseln und mischen.
(Ich habe hier auch von dem Ei das Eiweiß noch mit dazugegeben,
damit es nicht weggeworfen werden muss)


Nun die Dreiecke mit Wasser bestreichen und
mit ein wenig der Hack-Masse belegen
(an der breiten Seite)
Die Ecken einschlagen und zur Spitze hin aufrollen.



Ich habe mich für die kalorienärmere Variante entschieden 
und backe die Röllchen im Backofen anstatt sie in Öl auszubacken.
Dazu die Röllchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.


Die Röllchen werden nun mit Eigelb
 (das ich mit einem Löffel Milch gemischt habe)
bestrichen und mit dem Schwarzkümmel bestreut.

Während die Röllchen nun im Backofen bei 180 °C ca 20-25 Minuten 
goldbraun backen.......
 

Wird die Suppe nun mit Sahne püriert und mit 
Chillipulver und Salz und Pfeffer geschmacklich 
fertig gewürzt.

Aus einem bisschen Hack das ich mit Pfeffer und Salz gewürzt habe,
wurden kleine Bällchen gerollt und in etwas Brühe gekocht.


Wenn die Röllchen goldbraun sind....


das Blech herausholen und abkühlen lassen.


Nun kann die Suppe angerichtet werden.

Ich habe dazu die Bällchen auf einen kleinen Spieß gesteckt und
Toast dazugereicht.


Eine feine cremige Kürbissuppe
die ein wenig Süße der Süßkartoffel hat und
durch einen kleinen Touch Schärfe des 
Chilipulvers besticht.......Lecker kann ich dazu nur sagen!


Nun sind auch die Sigara-Börek à la Marion lauwarm abgekühlt und
 können zu einem gemischten Salat gereicht werden.


Durch das Backen im Backofen werden die Röllchen 
nicht so knusprig , als wenn sie in Öl ausgebacken werden.
Aber zu einem Salat passt diese fettarme Variante super.


Lauwarm schmecken diese Röllchen mit
dem Kürbis und einem Hauch von Curry einfach traumhaft.

Ich esse die Sigara Börek schon seit ich sie kenne sehr gerne, 
werde desahlb auch nie versuchen die türkische Variante nachzumachen, 
denn das können türkische Köchinnen einfach besser und
dadurch bewahre ich mir immer den Originalgeschmack
und freue mich immer wieder darauf sie auf einem Markt oder einer
Veranstaltung kaufen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen