Montag, 8. September 2014

Pute mit mediterranem Gemüse

Die Gartenernte neigt sich so langsam dem Ende zu.
Das Gemüse wird langsam etwas kleiner und die Menge weniger,
aber die Vielfalt ist immer noch sehr abwechslungsreich.
Deshalb hatte ich Zucchini, Aubergine, Paprika, Karotten, Bohnen und Tomaten
heute abernten können und daraus habe ich

Mediterranes Gemüse

mit Putenschnitzel und Hirse 


gemacht.


Zutaten:

Gemüse nach Wahl
Ich hatte
Tomaten
(man kann auch gestückelte Tomaten aus der Dose nehmen)
Zwiebeln
Zucchini
Aubergine
Paprika
Karotten
Buschbohnen

Putenschnitzel
Hirse
Italienische Kräuter
Öl (hier Knoblauchöl)
Pfeffer & Salz und 
eventuell etwas Brühpulver (wer es würziger mag)


Zwiebeln und das Gemüse kleinschneiden.
Die Bohen ebenfalls in kleine Stücke schneiden und separat kochen


Die Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einschneiden 
und mit kochendem Wasser übergießen.
3-5 Minuten ziehen lassen , dann kurz in kaltes Wasser legen.


Die Schale der Tomaten kann man nun ganz leicht abziehen.
Tomaten vierteln und den weichen Kern entfernen, den Rest in kleine Stücke schneiden.


Wem das Tomaten schälen und schneiden zu viel Arbeit ist, kann 
auch auf gestückelte Tomaten aus der Dose zurückgreifen.


Ein kleiner Tipp:
Das entfernte weiche der Tomaten nicht einfach wegwerfen sondern 
in ein Sieb geben und etwas ausdrücken.
Denn dieses Tomatenwasser ist voller Geschmack und gleichzeitig Brühe für
das Gemüse

In der Zwischenzeit die Hirse nach Packungsbeilage zubereiten.
Putenschnitzel würzen und bratfertig machen.


Für das mediterrane Gemüse wird zuerst die gewürfelte Zwiebel im
 Knoblauchöl (oder anderes) glasig gedünstet. Dann kommt das restliche Gemüse
dazu (ohne Tomaten). Kurz mit anbraten und mit dem Tomatenwasser auffüllen.
Mit italienischen Kräutern , Pfeffer und Salz würzen (wer es "geschmackiger" möchte, 
kann mit Gemüsebrühpulver zuwürzen) und den Deckel auf die Pfanne geben.
Das Gemüse nun 5-8 Minuten bissfest garen, dann die Tomaten noch dazugeben und
weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Das Gemüse fertig abschmecken und wem das Gemüse noch
zu bissfest ist, kann noch weiterköcheln lassen, wir mögen es noch knackig)


Die Putenschnitzel in der Zwischenzeit braten.
Ganz zum Schluß kommen die schon zuvor gekockten Bohnen dazu.


Mit der Hirse anrichten. Wer keine Hirse mag, kann auch Reis dazu machen
 oder auch Kartoffeln passen dazu.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen