Dienstag, 19. August 2014

Schinkennudeln

Heute gab es 

Schinken-Ketchup-Nudeln à la Schwiegermutter


Dieses Gericht habe ich von meiner Schwiegermutter übernommen, 
denn mein Mann isst das mal ganz gerne und mittlerweile der Rest
meiner Familie auch...



 Zutaten:

Spaghetti
Ketchup
Kochschinken
geriebener Käse (Gouda) 

Ich mache keine Mengenangaben, denn jeder kann sich 
seine Menge selbst zusammenstellen....ich habe hier eine große Auflaufform 
(eigentlich für 8 Pers. aber meine Familie schafft die bis auf einen Rest auch 
zu viert......)


Die Spaghetti kann man schon gut vorher bissfest kochen 
und danach kurz in kaltes Wasser legen, damit der Garprozess 
unterbrochen wird (dann werden sie nicht matschig)

Also: Kalte Spaghetti in eine Auflaufform geben
(den Boden der Form mit einem Ölgetränktem Küchenpapier ausreiben,
damit nichts anklebt)

Nun den in kleine Streifen geschnittenen Schinken daraufgeben


und eine gute Portion Ketchup darüber gießen



und Käse darüberstreuen


das Ganze nocheinmal mit weniger Menge und dünnerer
Schicht wiederholen.
Als letzte Schicht kommen noch mal einige Spaghetti drüber.


Nun wird aus Sahne, Eiern und Salz und Pfeffer
ein Guss gerührt und über die Spaghetti gegossen.

(Die Menge ist ungefähr soviel das ein Drittel der Form mit
dem Guss bedeckt sind...das kann dann jeder anhand seiner
Form selbst herstellen)
Die Regel ist : 1 Ei auf 200 ml Sahne


Zu Guter letzt.....


werden noch Semmelbrösel in zerlassener Butter
geschwenkt, nicht geröstet (Röstung kommt im Backofen)


und über diese werden über die Nudeln gegeben.


Der Auflauf wird nun je nach Größe der Auflaufform
zwischen 30 und 50 Minuten bei 170 °C Umluft gebacken.
(Falls die Semmelbrösel anfangen zu dunkel zu werden, 
die Temperatur runterdrehen)


Guten Appetit !



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen