Samstag, 2. August 2014

Hommos und Fladenbrot

Eines der leckersten Sachen die ich aus dem Ausland kenne.....

HOMMOS


...oder auch Hummus oder Homus....es gibt viele Schreibweisen aber ist alles das Selbe...

und selbstgemachtes schnelles 

FLADENBROT


 aus der Pfanne (ohne Hefe)

Hommos ist ein Kichererbesenmus , welches aus diesen Zutaten  gemacht wird


Am Anfang habe ich immer getrocknete Kichererbsen genommen
und diese gekocht, aber irgendwann hat mal eine Iranerin zu mir gesagt
ich soll doch die aus der Dose nehmen , die würden sogar besser schmecken.
Also habe ich das ausprobiert und ich muss sagen, sie schmecken mir
für das Hommos wirklich besser (und man hat die Arbeit vorher nicht mehr).
Seit dem nehme ich nur noch Kichererbsen aus der Dose dafür.

Das Hommos ist eigentlich ganz einfach herzustellen.
Alle Zutaten werden entweder in einer Küchenmaschine oder
mit einem Mixer püriert.
Ist die Konsistens noch zu zäh....dann 
schüttet man noch ein bisschen lauwarmes Wasser dazu.


Vor allen Dingen kann jeder bei dem Hommos sich 
seinen Geschmack einbringen....
Der eine mag es salziger , oder mit mehr Knoblauch
oder der andere mag mehr oder auch weniger
Kreuzkümmelgeschmack oder auch vielleicht mehr oder
weniger Zitrone.....Das kann man alles beim 
Abschmecken für sich selbst variieren.

Ich denke mein Rezept kommt dem 
ursprünglichen Hommos recht nahe, 
mittlerweile mache ich das auch alles "frei Hand"


Das Fladenbrot ist auch eine superschnelle Angelegenheit
und kann auch für andere Dips hergestellt werden.

Alle Zutaten werden verknetet und wenn der Teig noch
anbappt, noch etwas Mehl dazugeben bis er sich 
leicht und ohne Anzukleben kneten lässt.


Dann zupft man den Teig in ca. Golfballgroße Kugeln


und rollt sie mit bemehlter Arbeitsfläche aus.
(Durchmesser ca 12-15 cm)


Die Fladen werden in einer beschichteten Pfanne
ohne Öl gebacken. (Die Platte nicht zu heiss machen, 
sonst brennen sie ganz schnell an, und dabei bleiben,
denn sie sind schnell fertig)

Die Fladen bekommen in der Pfanne Blasen, die drücke
ich immer mit dem Pfannenwender etwas runter, 
die Blasen sind nicht weiter schlimm.


Das Hommos mit dem Fladenbrot auf einem  Teller anrichten
und etwas Olivenöl darüberträufeln.



Im Kühlschrank hält sich das Hommos bis zu 5 Tagen.
Auch der Geschmack kann sich am nächsten Tag
intensiviert haben.


Das Fladenbrot kann man wie oben schon erwähnt
zu vielen anderen Dips auch dazureichen. 
Oder mit zu einer Gartenparty mitbringen.


Ein vollwertiges vegetarisches und
 sogar veganes Essen .



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen